Datenschutzerklärung

Mit dieser Datenschutzerklärung informiert die InnoPlastics AG Sie darüber, welche Personendaten wir im Zusammenhang mit unseren Aktivitäten und Tätigkeiten bearbeiten. Wir informieren insbesondere, wofür, wie und wo wir Personendaten bearbeiten, wie lange die Personendaten gespeichert werden und ob Personendaten an Drittpersonen im In- und Ausland weitergegeben werden. Wir informieren Sie ausserdem über Ihre Rechte, wenn personenbezogene Daten von Ihnen bearbeitet werden.

Wir unterliegen dem revidierten schweizerischen Datenschutzrecht sowie allenfalls anwendbarem ausländischem Datenschutzrecht wie insbesondere jenem der Europäischen Union (EU) mit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

 

 

1. Kontaktadresse

Verantwortung für die Bearbeitung von Personendaten:

InnoPlastics AG

Philippe Model

Hörnlistrasse 1
Eschlikon TG
Schweiz
+41 71 552 56 56
info@innoplastics.ch
 

 

2. Begriffe und Rechtsgrundlagen

2.1. Begriffe

Personendaten sind alle Angaben, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Eine betroffene Person ist eine Person, über die Personendaten bearbeitet werden. Bearbeiten umfasst jeden Umgang mit Personendaten, unabhängig von den angewandten Mitteln und Verfahren, insbesondere das Aufbewahren, Bekanntgeben, Beschaffen, Löschen, Speichern, Verändern, Vernichten und Verwenden von Personendaten.

2.2. Rechtsgrundlagen

Wir bearbeiten Personendaten im Einklang mit dem schweizerischen Datenschutzrecht, wie insbesondere dem Bundesgesetz über den Datenschutz (DSG), der Verordnung zum Bundesgesetz über den Datenschutz (VDSG) und sofern und soweit die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) anwendbar ist die Personendaten gemäss mindestens einer der Rechtsgrundlagen in Art. 6 DSGVO und entsprechend im Einklang mit dem revDSG.

 

 

3. Personendaten (Art, Umfang, Zweck und Dauer)

Wir bearbeiten jene Personendaten, die erforderlich sind, um unsere Aktivitäten und Tätigkeiten dauerhaft, nutzerfreundlich, sicher und zuverlässig ausüben zu können. Solche Personendaten können insbesondere in die Kategorien von

  • Bestandes- und Kontaktdaten
  • Browser- und Gerätedaten
  • Inhaltsdaten, Meta- bzw. Randdaten und Nutzungsdaten
  • Standortdaten
  • Verkaufsdaten sowie
  • Vertrags- und Zahlungsdaten fallen.

Die von uns erhobenen Personendaten werden nur so lange aufbewahrt, wie es für die Erfüllung des jeweiligen Zwecks notwendig ist. Unter Umständen können gesetzliche Vorgaben oder weitere Pflichten zu einer längeren Aufbewahrung führen. Personendaten, deren Bearbeitung nicht mehr erforderlich ist, werden anonymisiert oder gelöscht.

Wir können Personendaten durch Dritte bearbeiten lassen. Wir können Personendaten auch gemeinsam mit Dritten bearbeiten oder an Dritte übermitteln. Bei solchen Dritten handelt es sich insbesondere um spezialisierte Anbieter, deren Leistungen wir in Anspruch nehmen.

Wir bearbeiten Personendaten grundsätzlich nur nach Einwilligung der betroffenen Person, es sei denn, die Bearbeitung ist aus anderen rechtlichen Gründen zulässig, beispielsweise zur Erfüllung eines Vertrages zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen oder für entsprechende vorvertragliche Massnahmen, um unsere überwiegenden berechtigten Interessen zu wahren, weil die Bearbeitung aus den Umständen ersichtlich ist oder nach vorgängiger Information erfolgt.

Wir bearbeiten insbesondere Angaben, die eine betroffene Person bei der Kontaktaufnahme – beispielsweise per Briefpost, E-Mail oder Telefon – freiwillig und selbst an uns übermittelt hat. Wir bearbeiten diese Informationen nur soweit es für die Erfüllung des Bearbeitungszwecks oder der Erledigung des Auftrags notwendig ist. Wenn bei der Ausfüllung von Formularen Pflichtfelder gekennzeichnet sind, sind diese für die Erfüllung Ihres Anliegens erforderlich. Wenn wir Daten über andere Personen übermittelt erhalten, sind die übermittelnden Personen verpflichtet, den Datenschutz gegenüber solchen Personen zu gewährleisten sowie die Richtigkeit solcher Personendaten sicherzustellen.

3.3. Kategorien von Empfängern von personenbezogenen Daten

Im Rahmen unserer Geschäftstätigkeit arbeiten wir mit verschiedenen Lieferanten und Dienstleistern zusammen, die Zugang zu bestimmten personenbezogenen Daten haben können. Diese Empfänger können beispielsweise sein:

  • Lieferanten, die für die Versandabwicklung oder Logistik verantwortlich sind
  • Dienstleister, die unsere IT-Infrastruktur oder Cloud-Services bereitstellen
  • Externe Berater oder Partner, die uns bei bestimmten Prozessen unterstützen

Wir wählen unsere Lieferanten und Dienstleister sorgfältig aus und stellen sicher, dass sie angemessene Sicherheitsvorkehrungen treffen, um die Vertraulichkeit und Sicherheit Ihrer Daten zu gewährleisten.

 

 

4. Nutzung der Webseite

Bei der Nutzung unserer Webseite können durch folgende Funktionen und Funktionsweisen Personendaten bearbeitet werden:

4.1. Cookies

Auf der Webseite können Cookies verwendet werden, um bestimmte Funktionen zu ermöglichen und den Besuch der Webseite für die Nutzer attraktiver zu machen.  Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer abgelegt werden. Die meisten der verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sog. Sitzungs- oder Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Computer und ermöglichen, dass Sie bei Ihrem nächsten Besuch unserer Webseite wieder erkannt werden (sog. dauerhafte Cookies).

Sie können die Speicherung von Cookies in Ihrem Browser verhindern, indem Sie die Speicherung und das Lesen von Cookies einschränken oder ausschalten. Bitte beachten Sie, dass Sie gewisse Funktionen der Webseite ohne Cookies nicht einwandfrei nutzen können.

4.2. Server-Logdateien

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen können wir die nachfolgenden Angaben erfassen, sofern diese von Ihrem Browser an unsere Server-Infrastruktur übermittelt werden oder von unserem Webserver ermittelt werden können:

  • Datum und Zeit einschliesslich Zeitzone;
  • Internet Protocol (IP)-Adresse;
  • Zugriffsstatus (HTTP-Statuscode);
  • Betriebssystem einschliesslich Benutzeroberfläche und Version;
  • Browser einschliesslich Sprache und Version;
  • aufgerufene einzelne Unter-Seite unserer Webseite einschliesslich übertragener Datenmengen;
  • zuletzt im gleichen Browser-Fenster aufgerufene Webseite (Referer bzw. Referrer).

Wir speichern solche Angaben, welche auch als Personendaten qualifiziert werden können, als Server-Logdateien. Die Angaben sind erforderlich, um unsere Webseite dauerhaft, nutzerfreundlich und zuverlässig bereitstellen sowie um die Datensicherheit und damit insbesondere den Schutz von Personendaten sicherstellen zu können – auch durch Dritte oder mit Hilfe von Dritten.

4.3. Zählpixel

Wir können Zählpixel auf unserer Webseite verwenden. Zählpixel werden auch als Web-Beacons bezeichnet. Bei Zählpixeln – auch von Dritten, deren Dienste wir verwenden – handelt es sich um kleine, üblicherweise nicht sichtbare Bilder, die beim Besuch unserer Webseite automatisch abgerufen werden. Mit Zählpixeln können die gleichen Angaben wie in Server-Logdateien erfasst werden.

4.4. Kinder

Unsere Website ist nicht für Kinder bestimmt und wir sammeln nicht wissentlich Personendaten von Kindern unter 16 Jahren, es sei denn, wir haben die ausdrückliche Zustimmung der Eltern. Wenn wir benachrichtigt werden oder anderweitig erfahren, dass Personendaten eines Kindes unter 16 Jahren unsachgemäss erhoben wurden, werden wir alle angemessenen Schritte unternehmen, um diese Personendaten zu löschen.

 

 

5. SSL/TLS-Verschlüsselung

Diese Webseite verwendet aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie z.B. Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL/TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von ”http://” auf ”https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- oder TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten gelesen werden.

 

 

6. Leistungen von Drittanbietern

Für die Nutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Zuverlässigkeit unserer Webseite benutzen wir Plugins von Drittanbietern, welche entweder im Hintergrund bei der Erstellung des Designs geholfen haben oder aber aktiv auf der Webseite gewisse Funktionen für die Nutzer anbietet. Wir benutzen nur Plugins und sonstige Dienste von Drittpersonen, wenn dies dem Nutzererlebnis förderlich ist. Wir benutzen die nachfolgend aufgelisteten Plugins, wobei nicht jedes dieser Plugins Personendaten bearbeitet.

6.1. Social Media

Wir können auf Social Media-Plattformen und anderen Online-Plattformen präsent sein, um mit interessierten Personen kommunizieren sowie über unsere Aktivitäten und Tätigkeiten informieren zu können. Diese Seiten bzw. Dienste werden von Dritten angeboten und betrieben. Jede dieser Seiten hat eigene Datenschutzbestimmungen.

Im Zusammenhang mit solchen Plattformen können Personendaten auch ausserhalb der Schweiz und des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) bearbeitet werden.

Die InnoPlastics AG hat keinen Einfluss darauf, wie die Datenerhebung oder die Verwendung der Daten durch solche Betreiber erfolgt. Sie hat auch keinen Einfluss darauf, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit sie allfällig bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen sie mit den Daten vornehmen. An wen die Drittanbieter diese Daten weitergeben, ist für die InnoPlastics AG nicht erkennbar.

 

6.2. Hosting

Wir nutzen Dienste von Dritten, um benötigte digitale Infrastruktur im Zusammenhang mit unseren Aktivitäten und Tätigkeiten in Anspruch nehmen zu können. Dazu zählt bspw. unser Hostinganbieter.

Unsere Webseite wird gehostet von

Mittwald CM Service GmbH & Co. KG
Königsberger Strasse 4-6
32339 Espelkamp
Deutschland

Weitere Informationen gibt es in der Datenschutzerklärung der Mittwald CM Service GmbH & Co. KG

 

6.3. Google Workspace

Wenn Sie uns per E-Mail kontaktieren werden sind diese Mails mit einem Google Workspace verbunden. Dieser Dienst wird von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland angeboten. Es können jedoch auch Daten an Google Server in die USA übertragen und dort gespeichert werden können.

Die rechtliche Grundlage für die Nutzung von Google Workspace liegt in unserem berechtigten Interesse am wirtschaftlichen Betrieb unseres Online-Angebotes und der Einwilligung der benutzenden Person (Art. 6 Abs. 1 lit. a und f DSGVO).

Für den Datentransfer in die USA wird mit der Entscheidung der EU-Kommission (2023/4745) vom 10. Juli 2023 in Bezug auf das sogenannte EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF) sichergestellt, dass die Daten in diesen Staaten einen dem EU/EWR-Raum äquivalenten Schutz erfahren.
Google ist ein DPF-zertifiziertes Unternehmen und ist hier auf der speziellen Internetseite des U.S.-Handelsministeriums aufgelistet.

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

6.4. Google Fonts

Auf unserer Website verwenden wir Google Fonts, auch bekannt als "Google-Schriften" von Google Inc. Für den europäischen Raum ist Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street Dublin 4, Irland) verantwortlich. Die Verwendung von Google Fonts erfordert keine Anmeldung oder Passwort. Es werden keine Cookies in Ihrem Browser gespeichert. Die Schriftarten (CSS, Fonts) werden von den Google-Domains fonts.googleapis.com und fonts.gstatic.com angefordert. Diese Anfragen sind von anderen Google-Diensten getrennt. Wenn Sie ein Google-Konto haben, werden Ihre Kontodaten während der Verwendung von Google Fonts nicht übertragen.

Google Fonts bietet über 800 Schriftarten kostenlos an, einige unter der SIL Open Font License und andere unter der Apache-Lizenz. Diese sind optimiert für das Web und verbessern die Ladezeit unserer Seite. Google Fonts unterstützt gängige Browser und mobile Betriebssysteme.

Beim Besuch unserer Webseite werden die Schriften von einem Google-Server geladen, wodurch Daten an Google übermittelt werden, einschliesslich Ihrer IP-Adresse. Die Google Fonts API minimiert die Erfassung von Nutzerdaten auf das Notwendige.

Google speichert CSS-Anfragen für einen Tag ausserhalb der EU und Font-Dateien für ein Jahr. Dies verbessert die Webseiten-Ladezeit, da die Schriften zwischengespeichert werden. Sie können diese Daten nicht selbst löschen. Um sie zu löschen, kontaktieren Sie den Google-Support.

Google Fonts bietet uneingeschränkten Zugriff auf Schriftarten. Weitere Informationen finden Sie auf https://developers.google.com/fonts/faq.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung durch Google Fonts ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und unser berechtigtes Interesse an der Optimierung unseres Online-Services (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Für den Datentransfer in die USA wird mit der Entscheidung der EU-Kommission (2023/4745) vom 10. Juli 2023 in Bezug auf das sogenannte EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF) sichergestellt, dass die Daten in diesen Staaten einen dem EU/EWR-Raum äquivalenten Schutz erfahren.
Google ist ein DPF-zertifiziertes Unternehmen und ist hier auf der speziellen Internetseite des U.S.-Handelsministeriums aufgelistet.

Weitere Informationen zu von Google erfassten Daten finden Sie unter https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

 

6.5. Google Maps

Unsere Website verwendet Google Maps von Google Inc., wobei Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) für europäische Nutzer zuständig ist. Google Maps ermöglicht es uns, Standorte präzise darzustellen und unseren Service an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Beachten Sie jedoch, dass bei der Nutzung von Google Maps Daten an Google übertragen und auf deren Servern gespeichert werden.

Google Maps ist ein Kartendienst, mit dem Sie Standorte, Sehenswürdigkeiten, Unterkünfte und Unternehmen online suchen können. Unternehmen, die auf Google My Business präsent sind, können zusätzliche Informationen anzeigen. Um Standorte auf Websites anzuzeigen, können Kartenausschnitte per HTML-Code eingebettet werden. Google Maps bietet Strassenkarten, Satellitenbilder und Street View für präzise Darstellungen.

Unser Ziel ist es, Ihnen auf unserer Website nützliche Informationen zu bieten. Die Integration von Google Maps ermöglicht es uns, wichtige Standortdaten bereitzustellen, einschliesslich unseres Firmensitzes und Anfahrtsmöglichkeiten für verschiedene Verkehrsmittel. Beachten Sie, dass Google zur Bereitstellung von Google Maps Daten von Ihnen erfassen und speichern muss, einschliesslich Suchbegriffe, IP-Adressen und geografischer Koordinaten.

Google setzt mindestens ein Cookie (NID) in Ihrem Browser, um Ihr Nutzerverhalten zu speichern und personalisierte Werbung bereitzustellen. Sie können Cookies verwalten und deaktivieren, und wir können keine Vollständigkeit bei den gespeicherten Daten garantieren. NID wird von Google verwendet, um Werbeanzeigen an Ihre Google-Suche anzupassen. Mit Hilfe des Cookies „erinnert" sich Google an Ihre am häufigsten eingegebenen Suchanfragen oder Ihre frühere Interaktion mit Anzeigen. So bekommen Sie immer massgeschneiderte Werbeanzeigen. Das Cookie enthält eine einzigartige ID, die Google benutzt, um Ihre persönlichen Einstellungen für Werbezwecke zu sammeln. Ablaufdatum: nach 6 Monaten.

Die meisten Google-Server befinden sich in den USA, was Datenschutzfragen aufwirft. Google verwendet Standardvertragsklauseln, um europäische Datenschutzstandards sicherzustellen. Weitere Informationen zu den Standorten der Google-Rechenzentren finden Sie hier: https://www.google.com/about/datacenters/locations/?hl=de.

Google speichert einige Daten für eine bestimmte Zeit und anonymisiert andere, wie Werbedaten, in Serverprotokollen. Sie können Standort- und Aktivitätsdaten in Ihrem Google-Konto löschen und die Standorterfassung deaktivieren.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung bei Verwendung von Google Maps ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), sofern Sie zugestimmt haben.

Für den Datentransfer in die USA wird mit der Entscheidung der EU-Kommission (2023/4745) vom 10. Juli 2023 in Bezug auf das sogenannte EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF) sichergestellt, dass die Daten in diesen Staaten einen dem EU/EWR-Raum äquivalenten Schutz erfahren.
Google ist ein DPF-zertifiziertes Unternehmen und ist hier auf der speziellen Internetseite des U.S.-Handelsministeriums aufgelistet.

Für weitere Details zur Datenverarbeitung durch Google empfehlen wir die Datenschutzerklärung von Google: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

 

6.6. Google Tag Manager

Wir verwenden den Dienst namens Google Tag Manager von Google. "Google" ist eine Firmengruppe und besteht aus den Firmen Google Ireland Ltd. (Anbieter des Dienstes), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland sowie Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA sowie andere verbundene Unternehmen der Google LLC.

Der Tag Manager selbst ist eine Domain, die keine Cookies setzt und keine Daten speichert. Er fungiert als blosser „Verwalter“ der implementierten Tags. Die Daten erfassen die einzelnen Tags der unterschiedlichen Web-Analysetools. Die Daten werden im Google Tag Manager quasi zu den einzelnen Tracking-Tools durchgeschleust und nicht gespeichert.

Ganz anders sieht das allerdings mit den eingebundenen Tags der verschiedenen Web-Analysetools, wie zum Beispiel Google Analytics, aus. Je nach Analysetool werden meist mit Hilfe von Cookies verschiedenen Daten über Ihr Webverhalten gesammelt, gespeichert und verarbeitet. Dafür lesen Sie bitte unsere Datenschutztexte zu den einzelnen Analyse- und Trackingtools, die wir auf unserer Webseite verwenden.

In den Kontoeinstellungen des Tag Managers haben wir Google erlaubt, dass Google anonymisierte Daten von uns erhält. Dabei handelt es sich aber nur um die Verwendung und Nutzung unseres Tag Managers und nicht um Ihre Daten, die über die Code-Abschnitte gespeichert werden. Wir ermöglichen Google und anderen, ausgewählte Daten in anonymisierter Form zu erhalten. Wir stimmen somit der anonymen Weitergabe unseren Website-Daten zu. Welche zusammengefassten und anonymen Daten genau weitergeleitet werden, konnten wir – trotz langer Recherche – nicht in Erfahrung bringen. Auf jeden Fall löscht Google dabei alle Infos, die unsere Webseite identifizieren könnten. Google fasst die Daten mit Hunderten anderen anonymen Webseiten-Daten zusammen und erstellt, im Rahmen von Benchmarking-Massnahmen, Usertrends. Bei Benchmarking werden eigene Ergebnisse mit jenen der Mitbewerber verglichen. Auf Basis der erhobenen Informationen können Prozesse optimiert werden.

Wenn Google Daten speichert, dann werden diese Daten auf den eigenen Google-Servern gespeichert. Die Server sind auf der ganzen Welt verteilt. Die meisten befinden sich in Amerika. Unter https://www.google.com/about/datacenters/inside/locations/?hl=de können Sie genau nachlesen, wo sich die Google-Server befinden.

Wie lange die einzelnen Tracking-Tools Daten von Ihnen speichern, entnehmen Sie unseren individuellen Datenschutztexten zu den einzelnen Tools.

Der Google Tag Manager selbst setzt keine Cookies, sondern verwaltet Tags verschiedener Tracking-Webseiten. In unseren Datenschutztexten zu den einzelnen Tracking-Tools, finden Sie detaillierte Informationen wie Sie Ihre Daten löschen bzw. verwalten können.

Google ist aktiver Teilnehmer beim EU-U.S. Privacy Shield Framework, wodurch der korrekte und sichere Datentransfer persönlicher Daten geregelt wird. Mehr Informationen dazu finden Sie auf https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&tid=311141511. Wenn Sie mehr über den Google Tag Manager erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die FAQs unter https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html.

 

6.7. Google Analytics

Wir verwenden den Dienst namens Google Tag Manager von Google. "Google" ist eine Firmengruppe und besteht aus den Firmen Google Ireland Ltd. (Anbieter des Dienstes), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland sowie Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA sowie andere verbundene Unternehmen der Google LLC.

Wir nutzen Google Analytics auf Grundlage unserer berechtigten Interessen, unsere Website zu analysieren und regelmässig zu verbessern, sowie über die gewonnenen Statistiken unser Angebot regelmässig zu verbessern und für Sie interessanter auszugestalten. Ferner erfolgt die Nutzung von Google Analytics auf Grundlage Ihrer Einwilligung in das Nachverfolgen (Tracking) Ihres Surfverhaltens auf unseren Webseiten und deren analytischen Auswertung. Wir haben auch einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen.

Die durch das Cookie generierten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA transferiert und dort gespeichert. Diese Cookies können bspw. folgende Informationen enthalten: IP-Adresse, Anzahl, Datum und Uhrzeit des Besuches, Dauer des Besuches, Ihre Zugangsseite, von der aus Sie die Webseite nutzen (Bezugs-URL), die auf unserer Website besuchten Seiten, Browser-Typ/-Version sowie verwendetes Betriebssystem. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag nutzen, weil wir ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens haben, damit wir das Angebot auf unserer Website wie auch unsere Werbung optimieren können. Google nutzt diese Informationen, um die Nutzung unserer Website zu evaluieren, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung der Website und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen. Ebenfalls können aus den verarbeiteten Personendaten pseudonymisierte Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert (sog. IP-Masking). Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union, in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum sowie in der Schweiz vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir möchten Sie allerdings darauf hinweisen, dass Sie in diesem Fall möglicherweise nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Personendaten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Personendaten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzer-Personendaten bei Google Analytics finden Sie in der Personendatenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Ferner kann es möglich sein, dass Google die Nutzung der Website durch den Nutzer überprüft und möglicherweise die erfassten Personendaten mit anderen Informationen über den Nutzer, die Google selbständig von anderen vom Nutzer besuchten Websites, erfasst hat, kombinieren und diese für eigene Zwecke (z.B. um Werbung zu kontrollieren) in eigener Verantwortung auf Grundlage der eigenen Datenschutzerklärung nutzt.

Für den Datentransfer in die USA wird mit der Entscheidung der EU-Kommission (2023/4745) vom 10. Juli 2023 in Bezug auf das sogenannte EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF) sichergestellt, dass die Daten in diesen Staaten einen dem EU/EWR-Raum äquivalenten Schutz erfahren.
Google ist ein DPF-zertifiziertes Unternehmen und ist hier auf der speziellen Internetseite des U.S.-Handelsministeriums aufgelistet.

Weitere Informationen dazu und wie Google die Personendaten verarbeitet, finden Sie in den entsprechenden Datenschutzerklärungen von Google: https://policies.google.com/?hl=de; https://policies.google.com/technologies/partner-sites.


6.8. reCAPTCHA

Zum Schutz Ihrer Anfragen per Internetformular verwenden wir den Dienst reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. (Google). Die Abfrage dient der Unterscheidung, ob die Eingabe durch einen Menschen oder missbräuchlich durch automatisierte, maschinelle Verarbeitung erfolgt. Die Abfrage schließt den Versand der IPAdresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten an Google ein. Zu diesem Zweck wird Ihre Eingabe an Google übermittelt und dort weiter verwendet. Ihre IP-Adresse wird von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieses Dienstes auszuwerten. Die im Rahmen von reCaptcha von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Weitere Informationen dazu und wie Google die Personendaten verarbeitet, finden Sie in den entsprechenden Datenschutzerklärungen von Google: https://policies.google.com/?hl=de; https://policies.google.com/technologies/partner-sites.


6.9. Youtube

Wir haben YouTube-Videos in unsere Website eingebettet, um Ihnen ansprechende Inhalte direkt zu präsentieren. YouTube ist ein Videoportal, das seit 2006 zu Google gehört. Betrieben wird es von YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit einem eingebetteten YouTube-Video aufrufen, verbindet sich Ihr Browser automatisch mit YouTube-Servern. Diese Verbindung kann verschiedene Datenübertragungen beinhalten. Google Ireland Limited ist für die Datenverarbeitung im europäischen Raum verantwortlich.

Die Integration ermöglicht uns, Ihnen Videos sowie eine optimierte Nutzererfahrung zu bieten. YouTube stellt dafür einen Code zur Verfügung, den wir auf unserer Webseite verwenden. Dies bietet Ihnen hilfreichen Inhalt und optimiert die Sichtbarkeit unserer Seite in Suchmaschinen.

Beim Besuch einer Seite mit eingebettetem YouTube-Video setzt YouTube mindestens ein Cookie, das Ihre IP-Adresse und unsere URL speichert. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Konto angemeldet sind, können Interaktionen auf unserer Seite Ihrem Profil zugeordnet werden. Diese Daten umfassen Sitzungsdauer, Absprungrate, ungefährer Standort und technische Informationen. Weitere Daten können Bewertungen, Social-Media-Teilungen oder das Hinzufügen zu Ihren Favoriten sein.

Nicht eingeloggte Nutzer erhalten eine eindeutige Kennung zur Geräteverknüpfung. Die bevorzugte Spracheinstellung wird beispielsweise gespeichert. Einige Interaktionsdaten werden aufgrund weniger gesetzter Cookies nicht gespeichert.

YouTube-Daten werden auf Google-Servern gespeichert, meist in den USA. Ihre Daten sind verteilt, um Abrufgeschwindigkeit und Sicherheit zu erhöhen. Google speichert Daten unterschiedlich lang, einige können gelöscht werden, andere nach einer gewissen Zeit automatisch.

Sie können Daten im Google-Konto manuell löschen oder die automatische Löschfunktion verwenden. Sie können Cookies löschen oder deaktivieren, um Datenerfassung zu reduzieren. Unsere Datenerfassung basiert auf Einwilligung oder berechtigtem Interesse gemäss DSGVO. Informationen über Datenverarbeitung finden Sie in unseren Datenschutzrichtlinien.

Durch das Einbetten von YouTube-Videos werden diverse Verbindungen zu Google-Servern aufgebaut, durch welche mehrere Cookies in Ihrem Browser gespeichert und Informationen über diese an Google gesendet werden:

i.ytimg.com

static.doubleclick.net

yt3.ggpht.com

jnn-pa.googleapis.com

googleads.g.doubleclick.net

Da YouTube ein Tochterunternehmen von Google ist, gibt es eine gemeinsame Datenschutzerklärung. Wenn Sie mehr über den Umgang mit Ihren Daten erfahren wollen, empfehlen wir Ihnen die Datenschutzerklärung unter https://policies.google.com/privacy?%20hl=de.

 

6.10. Cloudfront CDN

Wir nutzen das Content Delivery Network Amazon CloudFront CDN. Anbieter ist die Amazon Web Services EMEA SARL, 38 avenue John F. Kennedy, L-1855, Luxemburg (nachfolgend „Amazon“). Bei Amazon CloudFront CDN handelt es sich um ein weltweit verteiltes Content Delivery Network. Dabei wird technisch der Informationstransfer zwischen Ihrem Browser und unserer Website über das Content Delivery Network geleitet. Hierdurch können wir die weltweite Erreichbarkeit und die Leistungsfähigkeit unserer Website erhöhen. Der Einsatz von Amazon CloudFront CDN beruht auf unserem berechtigten Interesse an einer möglichst fehlerfreien und sicheren Bereitstellung unseres Webangebotes (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Datenübertragung in die USA wird auf die Standardvertragsklauseln der EU-Kommission gestützt. Details finden Sie hier: https://aws.amazon.com/de/blogs/security/aws-gdpr-data-processing-addendum/.
Weitere Informationen zu Amazon CloudFront CDN finden Sie hier: https://d1.awsstatic.com/legal/privacypolicy/AWS_Privacy_Notice__German_Translation.pdf

 

7. Personendaten im Ausland

Wir bearbeiten Personendaten grundsätzlich in der Schweiz und im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR). Wir können Personendaten aber auch in andere Staaten exportieren bzw. übermitteln, insbesondere um sie dort zu bearbeiten oder bearbeiten zu lassen. Wir übermitteln Personendaten nur passiv durch die Integration von Plugins etc. an Drittpersonen. Es werden aktiv keine Personendaten von uns an Drittpersonen übermittelt.

Wir können Personendaten in alle Staaten und Territorien exportieren, sofern die Gesetzgebung des betreffenden Staates oder das internationale Organ – gemäss Beschluss des Schweizerischen Bundesrates – einen angemessenen Datenschutz gewährleistet. Auch ohne einen Beschluss des Bundesrates dürfen die Daten exportiert werden, solange der geeignete Datenschutz gewährleistet wird durch:

  • Einen völkerrechtlichen Vertrag;
  • Datenschutzklauseln in einem Vertrag zwischen den Verantwortlichen oder dem Auftraggeber und seiner Vertragspartner, die dem EDÖB vorgängig mitgeteilt wurden;
  • Spezifische Garantien, die das zuständige Bundesorgan erarbeitet und dem EDÖB vorgängig mitgeteilt hat;
  • Standarddatenschutzklauseln, die der EDÖB vorgängig genehmigt, ausgestellt oder anerkannt hat;
  • Verbindliche unternehmensinterne Datenschutzvorschriften, die vorgängig vom EDÖB oder von einer für den Datenschutz zuständigen Behörde eines Staates, der einen angemessenen Schutz gewährleistet, genehmigt wurden; oder
  • Der Bundesrat andere geeignete Garantien vorsieht.

Weiter darf der Datenexport ins Ausland auch erfolgen, wenn die betroffene Person ausdrücklich in die Bekanntgabe eingewilligt hat oder die Bekanntgabe in einem unmittelbaren Zusammenhang mit dem Abschluss oder der Abwicklung eines Vertrages zwischen dem Verantwortlichen und der betroffenen Person oder zwischen dem Verantwortlichen und seinem Vertragspartner im Interesse der betroffenen Person steht, oder die Bekanntgabe für die Wahrung überwiegender öffentlicher Interessen oder der Feststellung, Ausübung oder Durchsetzung von Rechtsansprüchen vor einem Gericht oder einer anderen zuständigen ausländischen Behörde notwendig ist. Weiter ist die Bekanntgabe erlaubt, wenn sie notwendig ist, um das Leben oder die körperliche Unversehrtheit der betroffenen Person oder eines Dritten zu schützen und es nicht möglich ist innert angemessener Frist die Einwilligung der betroffenen Person einzuholen. Zusätzlich es der Datenexport ins Ausland erlaubt, wenn die betroffene Person die Daten allgemein zugänglich gemacht hat und eine Bearbeitung nicht ausdrücklich untersagt hat oder wenn die Daten aus einem gesetzlich vorgesehenen Register zu finden sind, welches öffentlich ist oder Personen mit einem schutzwürdigen Interesse zugänglich ist, soweit im Einzelfall die gesetzlichen Voraussetzungen der Einsichtnahme erfüllt sind.

Sofern und soweit die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) anwendbar ist, können wir Daten ins Ausland exportieren, solange dieses Land gemäss Beschluss der Europäischen Kommission einen angemessenen Datenschutz gewährleistet.
Gemäss Entscheidung der EU-Kommission (2023/4745) vom 10. Juli 2023 in Bezug auf das sogenannte EU-U.S. Data Privacy Framework (DPF) ist nun sichergestellt, dass ein Datentransfer in die USA einen dem EU/EWR-Raum äquivalenten Schutz erfahren, wenn der Empfänger entsprechend DPF-zertifiziert ist.

Wir können Personendaten in Staaten, deren Recht keinen angemessenen Datenschutz gewährleistet, übermitteln, sofern der Datenschutz aus anderen Gründen gewährleistet ist, insbesondere auf Grundlage von Standarddatenschutzklauseln oder mit anderen geeigneten Garantien (Art. 46 Abs. 2 DSGVO). Standardklauseln sind von der EU-Kommission bereitgestellte Mustervorlagen. Mit deren Verwendung verpflichtet sich der Anbieter, bei der Verarbeitung von Personendaten, selbst dann das europäische Schutzniveau einzuhalten, wenn die Daten in ein Land ohne angemessenen Datenschutz übermittelt werden. Auch ohne solche Garantien kann die Übermittlung der Daten zulässig sein. Dies ist insbesondere der Fall, wenn die betroffene Person in die vorgeschlagene Datenübermittlung ausdrücklich einwilligt, nachdem Sie über die für Sie bestehenden Risiken unterrichtet wurde oder die Übermittlung zur Erfüllung eines Vertrages zwischen der Betroffenen Person und dem Verantwortlichen, oder zur Durchführung von vorvertraglichen Massnahmen, auf Antrag der betroffenen Person, erforderlich ist. Weiter kann die Zulässigkeit gegeben sein, wenn die Übermittlung zum Abschluss oder der Erfüllung eines im Interesse der betroffenen Person von dem Verantwortlichen mit einer anderen Person geschlossenem Vertrag erforderlich ist. Die weiteren Gründe befinden sich in Art. 49 Abs. 1 DSGVO.

 

 

8. Rechte von betroffenen Personen

Betroffene Personen, deren Personendaten wir bearbeiten, verfügen über die Rechte gemäss dem schweizerischen Datenschutzrecht und – falls anwendbar – der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Dazu zählen das Recht auf eine unentgeltliche Auskunft über die Bearbeitung, die Herkunft, die Aufbewahrungsdauer – oder falls das nicht möglich ist, über die Kriterien zur Festlegung der Dauer – und den jeweiligen Zweck für die Bearbeitung ihrer personenbezogenen Daten, sowie das Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Datenverarbeitung, Datenübertragung oder Sperrung der bearbeiteten Personendaten im Umfang des gesetzlich vorgeschriebenen Rahmens. Weiter haben betroffene Personen das Recht auf Auskunft, ob automatisierte Einzelentscheidungen vorliegen, sowie auch über die Logik, auf der die Entscheidungen beruhen. Das Auskunftsrecht kann nur durch gesetzliche Einschränkungen eingeschränkt oder aufgeschoben werden.

Weiter haben betroffene Personen, welche Personendaten an die InnoPlastics AG bekanntgegeben haben, die Möglichkeit solche Daten – solange sie automatisiert bearbeitet werden – in einem gängigen elektronischen Format herausverlangen.

Betroffene Personen, deren Personendaten wir bearbeiten, können – bei einer Anwendbarkeit der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – auch eine unentgeltliche Bestätigung darüber verlangen, ob wir ihre Personendaten bearbeiten und, falls ja, Auskunft über die Bearbeitung ihrer Personendaten verlangen, die Bearbeitung ihrer Personendaten einschränken lassen, ihr Recht auf Datenübertragbarkeit wahrnehmen sowie ihre Personendaten berichtigen, löschen, sperren oder vervollständigen lassen. Sie können auch eine erteilte Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und jederzeit Widerspruch gegen die Bearbeitung ihrer Personendaten erheben.

Betroffene Personen, deren Personendaten wir bearbeiten, verfügen über ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde. Aufsichtsbehörde für den Datenschutz in der Schweiz ist der Eidgenössische Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragte (EDÖB).

 

9. Datensicherheit

Wir treffen geeignete technische und organisatorische Massnahmen, um eine dem jeweiligen Risiko angemessene Datensicherheit zu gewährleisten. Wir können aber leider keine absolute Datensicherheit gewährleisten.

Der Zugriff auf unsere Webseite erfolgt mittels Transportverschlüsselung (SSL / TLS, insbesondere mit dem Hypertext Transfer Protocol Secure, abgekürzt HTTPS).

Der Zugriff auf unser Online-Angebot unterliegt – wie grundsätzlich jede Internet-Nutzung – der anlasslosen und verdachtsunabhängigen Massenüberwachung sowie sonstiger Überwachung durch Sicherheitsbehörden in der Schweiz, in der Europäischen Union (EU), in den Vereinigten Staaten von Amerika (USA) und in anderen Staaten. Wir können keinen direkten Einfluss auf die entsprechende Bearbeitung von Personendaten durch Geheimdienste, Polizeistellen und andere Sicherheitsbehörden nehmen.

 

10. Benachrichtigungen und Mitteilungen

Wir versenden Benachrichtigungen und Mitteilungen (bspw. Newsletter) per E-Mail und unter Umständen – wenn Sie uns andere Kontaktdaten übermitteln – über andere Kommunikationskanäle.

 

10.1. Einwilligung und Widerspruch

Wir versenden Ihnen nur Mitteilungen, wenn Sie einwilligen, dass wir Ihnen Mitteilungen über bspw. Ihre E-Mail-Adresse zusenden, es sei denn, die Verwendung ist aus anderen rechtlichen Gründen zulässig. Für eine allfällige Einwilligung verwenden wir nach Möglichkeit das «Double Opt-in»-Verfahren, das heisst, Sie erhalten eine E-Mail mit einem Weblink, den Sie zur Bestätigung anklicken müssen, damit kein Missbrauch durch unberechtigte Dritte erfolgen kann. Wir können solche Einwilligungen einschliesslich Internet Protocol (IP)-Adresse sowie Datum und Zeit aus Beweis- und Sicherheitsgründen protokollieren.

Sie können grundsätzlich dem Erhalt von Benachrichtigungen und Mitteilungen wie beispielsweise Newslettern jederzeit widersprechen. Mit einem solchen Widerspruch können Sie gleichzeitig der statistischen Erfassung der Nutzung für die Erfolgs- und Reichweitenmessung widersprechen. Vorbehalten bleiben erforderliche Benachrichtigungen und Mitteilungen im Zusammenhang mit unseren Aktivitäten und Tätigkeiten.
 

 

11. Verweise

Die InnoPlastics AG hat weder Einfluss auf externe Seiten, auf die sie verweist, noch auf externe Seiten, die auf die Webseite verweisen. Folglich kann die InnoPlastics AG in Bezug auf diese Webseiten nicht garantieren, dass die dort drin enthaltenen Informationen frei von Malware und richtig sind. Die Informationen solcher Seiten unterliegen vollumfänglich der Verantwortung der jeweiligen Dritten. Es wird jegliche Verantwortung für solche Webseiten oder Dienste abgelehnt.

 

12. Schlussbestimmungen

Wir können diese Datenschutzerklärung jederzeit anpassen und ergänzen. Wir werden über solche Anpassungen und Ergänzungen in geeigneter Form informieren, insbesondere durch Veröffentlichung der jeweils aktuellen Datenschutzerklärung auf unserer Webseite.