Erneuerbare Energien

Unser Beitrag für den nachhaltigen Kreislauf

Ein zukunftsgerichtetes Versprechen

Noch immer ist die Regranulierung von Kunststoffabfällen ein energieintensiver Prozess. Für die Arbeitsschritte wie Anlieferung, Zerkleinerung, waschen, trocknen und granulieren werden viele Ressourcen aufgewendet. Die InnoGruppe hat sich deshalb dafür ausgesprochen, in erneuerbare Energie / Stromquellen zu investieren. Seit Herbst 2023 sind die Solaranlage auf dem Dach der beiden grossen Halle auf dem Areal der InnoGruppe sowie die Wärmepumpe in der Produktionshalle der InnoPlastics AG in Betrieb. 

Energie vom eigenen Dach

Die neue Photovoltaikanlage ist in Betrieb

Die neue Photovoltaikanlage ist eine kräftige Investition für die Zukunft. Sie ist auf dem Dach der InnoRecycling AG angebracht. Für die Stromübertragung wurde ein leistungsstarker Trafo eingebaut. Die aus der Solaranlage gewonnene Energie unterstützt die InnoPlastics AG bei der Herstellung von Kunststoff-Regranulat. Auch unsere Schwesterfirma, die InnoRecycling AG, profitiert vom so produzierten Strom. 

Die Eckdaten zur Photovoltaikanlage:

  • Modulfläche: 3570 m2
  • Installierte Leistung: 748 kWp
  • Geschätzter Jahresertrag: ca. 700’000 kWh

Wärmepumpe

Bei uns wird auch die Wärme recycelt

Mit der Installation der Hochleistungswärmepumpe wurde ein weiterer, wichtiger Schritt für die Optimierung der Energienutzung erreicht. Die in der Produktion anfallende Wärme wird abgeleitet und im Kreislauf weiter genutzt. So kann beispielsweise das Wasser für die Waschanlage mit der bereits bestehenden Wärme aufgeheizt werden und nicht mehr wie bisher mit Gas. 

Die Eckdaten unserer Wärmepumpe: 

  • Dimension: 3700x2000x2000mm 
  • Wärmeleistung: 530 kW 
  • Einganswärme: zirka 28 Grad 
  • Ausgangswärme: > 90 Grad